OneLovelyBlogAward

25. Oktober 2014

Danke an Johannes für die Nominierung. Ich mache nur mit, weil ich zuletzt etwas schreibfaul war und dann endlich mal wieder einen aktuellen Beitrag habe! Denn – ebenso wie #HerrBergmann – mag ich eigentlich keine Kettenbriefe.

Dies sind die 4 3 Regeln:

  • Verlinke die Person, die Dich nominiert hat.
  • Blogge die Regeln und zeige den Award.
  • Veröffentliche 7 Fakten über Dich.
  • Nominiere 7 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit.

Das sind meine 7 Fakten:

  • In manchen Dingen Early Adopter, in anderen Spätzünder.
  • Als Kind habe ich an Wahlabenden mit meinem Opa vorm Fernsehen gesessen und Kohl- und Genscher-Bildchen (natürlich mit Dumbo-Ohren) gemalt. Leider sind die Bilder nicht mehr auffindbar.
  • Ich liebe Grünkohl mit Mettwurst, Kassler und nem Pils. Noch als Kind habe ich bereits den Geruch gehasst.
  • Während meiner ganzen Schullaufbahn musste ich einmal zum Direktor. Um mir erklären zu lassen, welche Art von politischen Äußerungen Lehrer im Unterricht denn tätigen dürfen. Ich hatte eigentlich eine ganz unverbindliche Anfrage ans Kultusministerium gestellt. Der Brief war dann vom Ministerium über Bezirksregierung und Generalvikariat als Schulträger beim Direktor gelandet. Bei meinen linken Geschi- und Politik-Lehrern war ich danach „der Denunziant“. Die Beispiele waren also wohl zu genau formuliert.
  • Mein Geburtsdatum ist eine Schnapszahl.
  • Meinen Spitznamen, den ich nicht sehr mag und den zum Glück nur noch wenige nutzen, erfand ein Kaplan in einer klösterlichen Unterkunft nahe des Vatikans in Rom nach einigen Gläsern Frascati.
  • In den schweren Zeiten, lernt man für’s Leben! Also: Auf in die Zukunft!

Kommentar verfassen

Bad Behavior has blocked 218 access attempts in the last 7 days.